A_SPHINX

Entwurf eines Zweisitzer Lounge-Sofa

Auftraggeber: Cinevital, Biel
Standort: Delsberg, Schweiz
Zeitraum: 2015

A_Sphinx reagiert auf die Nachfrage nach einem flexiblen, leichten Lounge-Möbel, das eine Vielzahl von Funktionen erfüllen kann. Konzipiert als ein Hybrid – ein Zweisitzer mit einer Rückenlehne für nur eine Person – kann dieser Zweisitzer allein in der Mitte des Raumes stehen, während er von allen vier Seiten attraktiv ist. Basierend auf das nichtperiodische Sphinx Tessellations-Muster erlaubt die Geometrie des Sofas eine unendliche Reihe von Kombinationen: in erster Linie als individuelle Einheiten, paarweise oder in Sechser-Gruppen um eine grosszügige Form zu kreieren. Die Option der paarweisen Anordnung (in gleichen oder gespiegelten Einheiten) ist besonders gut geeignet, um sich an jeglichen Typ von Raum oder Event anzupassen.

Das Sofa ist als eine kompakte, leicht über dem Boden schwebende monochromatische Form entworfen, ursprünglich für das Cinemont Multiplex Kino in Delémont entwickelt. Das Sitzkissen und die Rückenlehne sind Teil der gleichen geometrischen Matrix und sind mit dem gleichen Polster und Möbelstoff bezogen. Für den Cinemont Prototyp wurde ein dunkelblaues Synthetik-Leder benutzt; jedoch ist das Sofa in einer grossen Palette von Oberflächen erhältlich, von Naturleder bis zu praktisch jeder Art von Stoff.

Projektpartner:
– Meierpartner Architekten, Wetzikon
– Girsberger, Bützberg

Fotos:
© Nau2