APEX PALACE RESORT

5-Sterne-Hotel und Kongresszentrum in Andermatt, Wettbewerbserfolg
mit Holzer Kobler Architekturen und Roland Gay Architecte

Auftraggeber: Andermatt Alpine Development Company AG
Standort: Andermatt, Schweiz
Zeitraum: 2007-2010

Zwei markante Holzvolumen auf einem steinernen Sockel markieren als bauliches Wahrzeichen den Eingang zum neuen Ressort. Wie Findlinge in der Landschaft treten die Baukörper des Hotels in einen Dialog mit der einzigartigen Lage von Andermatt und inszenieren den Ausblick in die Täler. Die beiden Solitäre nehmen Bezug auf die Architektur vom Hospiz und der historischen Grand-Hotels. Die schrägen Dächer integrieren sich in die Dachlandschaft des Dorfes, die geneigten Fassaden stehen im Dialog mit der Form der Felsen.

Der Besucher wird in einem eindrucksvollen zweigeschossigen Foyer empfangen, von dem aus die Rezeption, die Bar, der Wellness-Bereich, die zwei Restaurants und das Kongresszentrum erschlossen wird. Die Innenraumgestaltung der öffentlichen Räume und der Hotelzimmer sind eine moderne Neuinterpretation der traditionellen Holz- und Steinbaukunst. Großformatige Fenster ermöglichen Panoramablicke in die atemberaubende Bergkulisse und steigern die Qualität der hellen großzügigen Innenräume. Präzise elegante Details bringen die heimische Zimmermannskunst in Erinnerung und schaffen eine einmalige warme Atmosphäre.

Projektpartner:
– Holzer Kobler Architekturen, Zürich
– Roland Gay Architecte, Monthey

Visualisierungen:
© Miss3, Brünn