Gwangju Design Biennale

Ausstellung über NAU’s Arbeiten

Auftraggeber: Gwangju Design Biennale
Standort: Gwangju, Korea
Zeitraum: 2007

Für unseren Beitrag zur Gwangju Design Biennale in Korea verfolgten wir den Ansatz, ein Objekt zu schaffen, das gleichzeitig Prozess und Ergebnis unserer Arbeitsmethode darstellt, anstelle einer zweidimensionalen Präsentation über unsere Arbeiten zu zeigen. Die zunehmende Bedeutung dieses multi-disziplinären Ansatzes spiegelt sich wider in unserer Ausstellungsskulptur, die in drei medialen Kristallen unsere Hauptarbeitsfelder darstellt: Filmwelten, gebaute Welten und virtuelle Welten.

Die Skulptur, die zunächst digital modelliert, dann aus MDF mithilfe einer computergesteuerten Fräse gebaut wurde, schafft eine aussergewöhnliche temporäre Architektur. Die Besucher bewegen sich um das Objekt herum und betrachten die integrierten Flachbildschirme, die auf unterschiedlichen Augenhöhen platziert sind. Ein viertes kristallines Objekt projiziert einen Mix von Bildern aller drei Welten als eine kurze Zusammenfassung für Passanten.

Fotos:
@ Nau2