KRONE & MARGERITE

Arealüberbauung mit industrieller Schreinerei und Bürohauptsitze
Zweiphasiger Wettbewerb, 2. Preis
mit Enzmann Fischer Architekten, Zürich

Auftraggeber: Baltensperger AG und 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur
Standort: Winterthur, Schweiz
Zeitraum: 2014

Die Frauenfelderstrasse stellt mit ihrer majestätischen Platanenallee eine wichtige Haupteinfallsachse, ‚das Tor zum Osten‘ in die Stadt Winterthur dar. Das Grundstück liegt an der Grenze zwischen Stadt und Land. Durch die Platzierung des markanten Bürogebäude ‚Krone’ als Kopfbau an der östlichen Seite des Grundstückes gewinnt der Ort einen urbanen Charakter. Die polygonale Form des Gebäudekörpers erschafft eine markante Stirnfassade und leitet auf den gemeinsamen Platz. Ein grosszügiges Gründach nimmt das Thema der Landschaft beim Neubau des Betriebsgebäude ‚Margerite’ auf. Unter dem Dach steht moderne Holzbauproduktion und innovatives Denken im Vordergrund.

Gemeinsam bilden die Neubauten ein vielschichtiges, symbiotisches Ensemble und schaffen durch Ihre Setzung differenzierte Aussenräume. Die beiden Bauten spannen einen Raum auf, der einen urbanen Ort entstehen lässt. Die Erdgeschosse sind partiell leicht zurückversetzt um die Eingangsbereiche zu artikulieren. Der Platz schafft eine Adresse und funktioniert als Drehscheibe für die Erschliessung und als Ort für wechselnde Aktivitäten. Beide Bauten beleben mit Ihren Eingänge und stark frequentierten Räumlichkeiten den gemeinsamen Platz.

Projektpartner:
– Enzmann Fischer Architekten, Zürich

Visualizierungen:
© Miss3, Brünn