NMB & STABS BASEL

Naturhistorisches Museum und Staatsarchiv, Basel
Internationaler Wettbewerb

mit Diller Scofidio + Renfro (leitende Architekten)

Auftraggeber: Kanton Basel-Stadt
Standort: Vogesenplatz, Basel
Zeitraum: 2014

Der internationale Wettbewerb für die Zusammenlegung des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt fragte nach einer städtebaulichen räumlichen Lösung beider Institutionen unter einem Dach zu beherbergen. Unter der Führung von Diller Scofidio + Renfro Architects aus New York konnte Nau2 konzeptionell und planerisch substanziell am Projekt beitragen.

Bei aller Unterschiedlichkeit der Programme haben die beiden Institutionen doch ein Ziel gemeinsam: die Bewahrung ihrer Sammlungen und deren Zugänglichkeit. Oftmals in unterirdische Räume oder abgelegene Standorte verbannt, zeigen solche Programme eine klare Trennung von begrenztem, öffentlich zugänglichem Material und einer umfangreichen Sammlung, deren Zugang dem Personal vorbehalten ist. Das Projekt möchte das Unsichtbare ans Licht bringen und beide Archive – die Dokumente vom StABS und die naturhistorische Studienobjekte von NMB – in einem Aufsehen erregenden öffentlichen Raum gegenüberstellen. Diese vertikale Archiv-Halle bildet das Herz des neuen Gebäudes und dient sowohl als Eingangsbereich und als Rückgrat für die Organisation des Raumprogrammes. Sie ermöglicht eine von allen erlebbare Annäherung und agiert zugleich als ein Ort der Abgrenzung, an dem die Wege der Besucher der jeweiligen Institutionen sich trennen.

Das neue Gebäude will die jüngste und erfolgreiche Stadtentwicklung rund um den Vogesenplatz fortsetzen und vervollständigt den westlichen Bereich dieses neuen öffentlichen Stadtraumes, indem es bislang isolierte städtische Räume zusammenbindet. Der Baukörper wurde derart ausgebildet, dass die Dachflächen mit umgebenden öffentlichen Räumen einladende Sichtverbindungen schaffen. Über die kontinuierliche Fläche entwickelt sich eine thematische Folge historischer Landschaften im sonst eher harten industriell geprägten Kontext.

Projektpartner:
– Diller Scofidio + Renfro, New York
– DGJ Architects & Landscapes, Den Haag
– Transsolar Klima Engineering, New York
– WMM Ingenieure AG, Münchenstein
– GSG Projekt Partner AG, Basel

Visualisierungen:
© Diller Scofidio + Renfro, New York